Ich beisse die Welt

Ich beisse die Welt ist ein Performanceprojekt für den öffentlichen Raum, das an unterschiedlichsten Orten seit 2006 umgesetzt wird. Beissend tritt die Performerin mit ihrer Umgebung in Kontakt.

Verschiedene Orte im öffentlichen Raum, 2006 – 2015.