Reisen zu Frau Stirnimann

Frau Lehmann bedenkt Fragen der Arbeit, politische Orte und die Nüsschen vom Noggereis. Frau Hürlimann und Frau Stirnimann kommen hinzu und fragen: „Wie kam es zu dem Noggereis und wer hat es überhaupt bezahlt?“

„Reisen zu Frau Stirnimann“ ist eine Auseinandersetzung mit der familiären Verstrickung in den Parteispendenskandal der Hessen-CDU in den 90er Jahren.

Reisen zu Frau Stirnimann wird gezeigt bei La dernière crise – Frauen am Rande der Komik, ein Forschungslabor.

Mit: Valerie Oberhof, Frau Lehmann, Anne Thoma, Nehle Breer, The Tap Dance Oldies, den Jolly Goods und Vanessa Stern

Aufführung in den Sophiensaelen, Berlin, 2015.